• English
  • Deutsch

27.12.16 - 2.1.17 schneefall und nordlichter im wechsel

DIENSTAG 27.12. - FREITAG 30.12.
die tage rennen im schweinsgalopp an uns vorbei. einkaufen, zt. auch für spät ankommende, gästewechsel in den hütten und alle arbeiten, die so dazugehören...waschen, bügeln, flicken, nähen, putzen und spülen!
Deutsch

17.12.-26.12.16 die ersten gäste und der ganz normale wahnsinn

SAMSTAG 17.12. das wetter ist momentan auch hier viel zu warm. wir kämpfen so um die null grad bis auch schon mal +4°. auf der rationalen ebene weiß ich, dass die fette eisdecke gar nie brechen kann aber die emotionen sprechen eine andere sprache. ich bin jedenfalls recht froh als die temperaturen im laufe dieser woche wieder bis auf -20° gefallen sind.
der schnee knirscht und verbreitet ein tolles winterfeeling.
die ersten übernachtungsgäste haben "überlebt" und waren total begeistert von der hütte, der romantischen und  idyllischen lage und dem winterwonderland.
Deutsch

on the road again 5.12 - 16.12.16

MONTAG 5.12. wir verlassen das allgäu mittags. zügig trägt uns die A7 mal wieder fast bis nach wolfsburg.
hier gibt es einen kleinen zwischenstop, da christoph noch termine hat.
Deutsch

29.9.-2.10.16 letzte putzaktion und heimreise

DONNERSTAG 29.9. heute putzen wir 3 von 9.00 morgens bis 23.00 in der nacht fast durchgehend. zuerst auf der insel im LUMI, welches von den handwerksarbeiten total verdreckt war, dann ab ca. 21.00 noch unsere mökki. auch in dem kleinen häuschen war noch jede menge zu tun, um im dezember wieder entspannt anreisen zu können.
unsere arbeit war aber sehr erfolgreich, ich finde, dass die hütten wundervoll geworden sind und ich möchte sofort in jeder urlaub machen. der wohlfühlfaktor ist wirklich gelungen.
Deutsch

22.9. - 28.9. nordlichter nächte im finale

DONNERSTAG 22.9. die mökki gleitet hocherhobenen hauptes auf einem lkw kran durch unseren herbstwald zu ihrem neuen zuhause und das um 8.00 uhr morgens.




Deutsch

14.9. - 21.9. unterwegs im überschall im auroraland

MITTWOCH 14.9. wir warten mal wieder auf einen handwerker und vertreiben uns die zeit mit rund um den see wandern, pilze bestaunen und beeren pflücken... diesmal den baggerfahrer, der kein englisch spricht...er kommt heute nicht und morgen
DONNERSTAG 15.9. auch nicht. die arbeiten auf der insel gehen so voran, aber wir werden immer gestresster, da wir kein ende sehen....
Deutsch

7.9. - 13.9. mobilisieren aller kräfte für ihren northern light trip

MITTWOCH 7.9. keine fenster in sicht! weit und breit nicht, das kann ja heiter werden.
jonas kommt mit der veranda auch nur schleppend voran und somit ist heut eher ein flauer tag.
DONNERSTAG 8.9. wieder keine fenster. wir versuchen einen baggerfahrer zu mobilisieren, der unseren hof hier vom sand befreit...ist auch nicht so einfach. nochdazu erfahren wir heut, dass sich unsere mökki verzögert, das heißt, es wird kein termin gehalten...uff...
Deutsch

30.8. - 6.9. endspurt und viele tanzende nordlichter überm herbstwald

DIENSTAG 30.8. wir klamüsern die gekauften ikea küchen und soweiter auseinander um sie dann ihrem bestimmungsort zuzuweisen. mein gott wer hat bloß sooo viel eingekauft?????
MITTWOCH 31.8. jonas hat einen business beratungstermin in ivalo, hier geht es hauptsächlich um die fragen...wie bekommen wir die umsatzsteuer wieder zurück? muss hierfür eine zweigstelle in finnland eröffnet werden? wie lange kann er im land agieren?
natürlich war der baumarkt wieder dran, ich hab mir eine stange herschneiden lassen in 1.60m...hab mich um 10 cm vermessen..das darf einfach nicht wahr sein...
Deutsch

19.8 - 29.8. immer noch 2016 erste nordlichter und viele abschiede

FREITAG 19.8. unsere jungs gehen heute mit marein fischen und sie steuert die bande mit dem 4 ps boot übern see, was allen sehr viel spass bereitet.
nachmittags gehts ans werk in penttilä, der hütte auf dem festland. für jonas wird heute das schlafzimmer eingerichtet, da müssen noch balken abgehobelt werden, dass die matratze ins zimmerchen passt, aber alles klappt und wir fahren zufrieden zurück auf die insel.
Deutsch

14.8 -18.8 im affenzahn richtung ziel auf der nordlichterinsel

SONNTAG 14.8. heute machen wir alle die tour auf den otsamo, den hausberg von inari. tolle sicht und das wetter wird auch immer besser.
oben gibts ein gipfelhüttchen in welchem wir brotzeiten, ein feuer machen und gemütlich einen tee trinken. wir haben die wanderung vom otsamon parkplatz aus gemacht. von hier ist die einfache strecke 3km lang und sehr abwechslungsreich. erst geht man durchs moos, zum teil über planken, dann gehts hoch auf 418 hm über stock und stein.
auf dem freien plateau läuft man durch die fjell landschaft mit herrlicher aussicht.
Deutsch

Seiten

by Jonas Georgi